Sie befinden sich hier

Startseite | Mediathek | Virtuelles Journal | Momentaufnahmen | Filmclips aus MuK

Filmclips aus MuK

Wer einmal einen wirklichen Film drehen will, muss sich nicht nur überlegen, ob es eher ein Actionthriller oder eine Liebesschnulze werden soll. Man braucht ein Drehbuch, begnadete Darsteller und natürlich auch die genretypischen Effekte und Einstellungsgrößen. Im MuK-Unterricht waren dafür gerade mal zwei Blöcke vorgesehen - inklusive einer oscarträchtigen Präsentation.

Hier ein Beispiel für Tarantino-Fans:

tl_files/mediathek/virtuellesjournal/RUN_Titel_weiss.png

schnell, schneller, Run!Die Zeit

Phänomenal rasant und chaotisch- ein Meilenstein in der Geschichte des FilmesBILD

 

Der eigentlich ganz normale Weg zur Arbeit artet kurze Zeit später in eine erbitterte Verfolgungsjagd aus. Doch wer verfolgt hier eigentlich wen? Auf erbarmungslose Art und Weise schafft der gerade einmal 19 jährige Nachwuchsregisseur Manolo Kowalski durch sein Filmdebut „Run“ ein tabuloses Abbild der Realität mit den darin immer wiederkehrenden gesellschaftlichen und sozialen Problemen. Die dadurch erreichte Authenzität trägt zusehends zur Faszination des Publikums bei. Einen großen Anteil daran dürfte aber auch die schauspielerische Leistung von Roger Walz und Juan Hellas haben, die abermals in eindrucksvoller Manier ihr ganzes Können bewiesen haben.

Einfach genial- ein absolutes Muss!Quentin Tarantino