Sie befinden sich hier

Startseite | Training | Frauenfußball

Sichtung zur Aufnahme an die Sportschule Potsdam

!!! Wir suchen dich !!!

Auch in diesem Jahr können sich wieder talentierte Spielerinnen aus ganz Deutschland für eine Sichtung zur Aufnahme an die Sportschule Potsdam bewerben!!!

Spielerinnen, die sich im Schuljahr 2018/2019 in der 6.Klasse befinden, können sich ab sofort für die Aufnahme an die Sportschule Potsdam zum Schuljahr 2019/2020 bewerben. Die Hauptsichtung für diese Altersklasse findet am 14.10.2018 in Potsdam statt.

Spielerinnen der 7. bis 10.Klasse können sich jeder Zeit für eine Quereinsteigersichtung bewerben. Es finden 2-4 Sichtungen in jedem Schuljahr statt. Eine Einschulung ist zum Schuljahresbeginn oder Halbjahr möglich. Interessierte Spielerinnen bewerben sich bitte mit Anforderungsprofil und Zeugnis. (siehe unten "Der Weg an die Eliteschule des Fußballs (weiblich) in Potsdam")

Eine Einladung zur nächsten Sichtung erfolgt jeweils erst nach vollständig eingegangener Bewerbung bei den entsprechenden Ansprechpartnern.

Fußball (weiblich) in Potsdam

Die Sportschule Potsdam ist nicht nur Eliteschule des Sports, sondern seit dem 20.12.2006 auch Eliteschule des Fußballs des DFB, und brachte, als erste Eliteschule, die ausschließlich Mädchen fördert, im Laufe der Jahre zahlreiche Bundesliga- und Nationalspielerinnen hervor. Spielerinnen wie z.B. Jennifer Zietz, Viola Odebrecht, Bianca Schmidt, Babett Peter, Tabea Kemme, Jennifer Cramer, Pauline Bremer und Felicitas Rauch wurden in Potsdam ausgebildet.

Das Verbundsystem, bestehend aus Fußball-Landesverband Brandenburg, Sportschule und 1.FFC Turbine Potsdam e.V. als Verein, ermöglicht talentierten Spielerinnen neben einer fußballerischen auch eine optimale schulische Ausbildung. Die Sportschule, das Internat und die Trainingsstätten des 1.FFC Turbine Potsdam befinden sich direkt auf dem Gelände des Olympiastützpunktes Potsdams und ermöglichen durch kurze Wege so eine bestmögliche Förderung der Spielerinnen.

Der 1.FFC Turbine Potsdam blickt zu dem auf eine lange Vereinsgeschichte mit zahlreichen Erfolgen zurück. Der mehrmalige Deutsche Meister im Frauenfußball, DFB-Pokal-Sieger der Frauen, DFB-Hallenpokal-Sieger der Frauen und UEFA Women's Champions League Sieger konnte aber auch im Nachwuchs zahlreiche Titel einfahren. Die Ausbildungsmannschaft konnte bereits zweimal Meister der 2. Bundesliga Nord werden und die B-Juniorinnen können bisher auf 12 Deutsche Meistertitel und mehrere WM-Titel bei den Schulweltmeisterschaften zurück blicken.

Derzeit werden 2 DFB-Nachwuchskaderspielerinnen, 6 DFB-Perspektivkaderspielerinnen und 5 DFB Olympiakaderspielerinnen im Potsdamer Verbundsystem gefördert. (Stand: März 2018)

Der Weg an die Eliteschule des Fußballs (weiblich) in Potsdam

Voraussetzungtl_files/training/Fussball/imagesLXE1Y3DN.jpg für die Aufnahme an die Sportschule Potsdam ist nicht nur eine gewisse Begabung und der Spaß am Fußball, sondern vor allem absoluter Wille, Leistungsbereitschaft und das Ziel, es bis in die Bundesliga und die Nationalmannschaften schaffen zu wollen.
Für Spielerinnen aus Brandenburg ist der Weg an die Eliteschule des Fußballs zu dem nur über die Kaderzugehörigkeit zu der U12 oder U14 Landesauswahl möglich. Weitere Infos diesbezüglich erhalten sie von Landestrainerin Tina Kopplin unter 0331 / 9510048 oder tina.kopplin@flb.de.

 

Spielerinnen der 6.Klasse (Schuljahr 2018/2019)

  • Bewerbung mit Anforderungsprofil (siehe unten), Foto und aktuellem Zeugnis an:
Fußball-Landesverband Brandenburg
Landestrainerin
Sabine Seidel
E-Mail: tb.seidel@gmx.de
Tel.: 0331 / 9510048
Fax: 0331 / 9678074
Mobil: 0173 / 4065116
  • Nach Eingang und Überprüfung der vollständigen Bewerbungsunterlagen erfolgt eine Einladung zur sportlichen Überprüfung (Sichtungstag am 14.10.2018)
  • Nach erfolgreicher Sichtung gibt es die Möglichkeit der Teilnahme am Tag der offenen Tür mit Informationsveranstaltung am 17.11.2018 und eine Einladung zum Einschulungslehrgang über 3 Tage im Dezember an der Sportschule Lindow
  • Nach Sportlicher Eignung folgt:
    • eine sportmedizinische Untersuchung an der Uni Potsdam und
    • ein Schulgespräch zur Überprüfung der schulischen Eignung

Spielerinnen der 7. bis 10.Klasse (Schuljahr 2018/2019)

  • Bewerbung mit Anforderungsprofil (siehe unten), Foto und aktuellem Zeugnis an:
Lehrertrainer/ Trainer U17 1.FFC Turbine Potsdam (B-Juniorinnen Bundesliga)
Michael Schubert
Mobil: 0163 / 2559260
  • Nach Prüfung des Anforderungsprofiles Einladung zur sportlichen Überprüfung (Quereinsteigersichtung)
  • Nach sportlicher Eignung folgt:
    • eine sportmedizinische Untersuchung an der Uni Potsdam und
    • ein Schulgespräch zur Überprüfung der schulischen Eignung

Spielerinnen der 11. bis 13.Klasse (Schuljahr 2018/2019)

  • Bewerbung mit Anforderungsprofil (siehe unten), Foto und aktuellem Zeugnis an:
Landestrainer/ Trainer 2.Frauen 1.FFC Turbine Potsdam (2.Bundesliga)
Thomas Kandler
Email: thomas.kandler@flb.de
Mobil: 0173 / 1718172
  • Nach Prüfung des Anforderungsprofiles Einladung zur sportlichen Überprüfung
  • Nach sportlicher Eignung folgt:
    • eine sportmedizinische Untersuchung an der Uni Potsdam
    • ein Schulgespräch zur Überprüfung der schulischen Eignung 

Ansprechpartner

Lesen Sie auch: