Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Erfolgreiche Junioren zur Kaderqualifikation

09.03.2011 | 13:10

Empfehlung für Junioren-National-Team

Christopher Krause ärgerte sich
ein wenig, das er sich um 2 Sekunden knapp geschlagen geben musste im Kampf um
Platz zwei, aber mit 4192 Punkten im Vierkampf (ohne Reiten) konnte der 18
jährige Sportschüler vom OSC Potsdam bei der II. Kaderqualifikation in Potsdam mit
Platz drei mehr als überzeugen. Die besten nationalen Modernen Fünfkämpfer
trafen sich am Samstag zur zweiten Qualifikation in der Landeshauptstadt, dabei
ging für den heimischen OSC ein krankheitsbedingtes starkdezimiertes Feld an
den Start. Sechs OSC Athleten und eine Athletin gingen an den Start.

Vor allem Christopher Krause
konnte unter den Augen des Bundestrainers Iri Zlatanov eine gute Leistung
zeigen. 19 Siege im Fechten brachten ihm 832 Punkte. Im anschließenden 200 m
Schwimmen erreichte er in einer Zeit von 02:07,5 min 1172 Punkte und ging als
Siebter auf die Combinedstrecke. Dort verbesserte er sich mit einer Zeit von
12:08 min (2088 Punkte) auf Platz drei und musste sich nur den beiden Berlinern
Christopher Link (4343 Punkte) und Gil Peixoto (4200 Punkte) geschlagen geben.

Mit Platz fünf durch Patrick Dogue (4108 Punkte), Platz neun durch Kilian Bock (3944 Punkte) und mit Fabian
Frick auf Platz zehn (3936 Punkte) konnten vier Top Ten Platzierungen erreicht
werden.


In der weiblichen Konkurrenz siegte Weltcupstarterin Janinie Kohlmann aus Neuss mit 4068 Punkten vor den
beiden Berlinern Ronja Dörnig (3920 Punkte) und Annika Schleu (3888 Punkte).

Leider hatte hier Potsdam mit vielen Krankheitsausfällen zu kämpfen.
Die Potsdamerstarterin Pia Adermann kam ebenfalls angeschlagen mit 3080 Punkten auf Platz 16.

 

Zurück

Kontakt