Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Schwimmen | Bundestrainer zufrieden

08.06.2010 | 11:41

Nach 5 aufreibenden Wettkampftagen in Berlin können die Schwimmer der Sportschule Potsdam auf eine erfolgreiche Bilanz blicken. Vom zweiten bis sechsten Juni fanden hier die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die Jugendmehrkämpfe sowie die Deutschen Meisterschaften über die langen Strecken statt. Insgesamt gewannen 11 Schwimmer 3 Gold-, 6 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Jaana Ehmcke gewann zweimal Silber (800 und 1500 Freistil) und nominierte sich für die diesjährigen Europameisterschaften in Budapest. Die Geschwister Eileen und Christian Diener (PSV Cottbus) qualifizierten sich für die Jugendeuropameisterschaften in Helsinki. Die 13jährige Cottbusserin Anna Dietterle stellte einen neuen Deutschen Alterklassenrekord über 50 Freistil auf. Damit ist der PSV Cottbus wieder der erfolgreichste Verein des Brandenburgischen Schwimmverbandes.

In den Jugendmehrkämpfen erreichten Sonnele Öztürk (Potsdamer SV) und Franz Müller (Wasserfreunde Brandenburg) jeweils Platz 6 – angesichts der dominierenden Hallenser, die 5 der insgesamt 6 Medaillen gewannen, ein hervorragendes Ergebnis. In jeweils einem der 5 Schwimmwettkämpfe erzielten die beiden Sportschüler Platz 2 bzw. 3.

Bundesjugendtrainerin Beate Ludewig und Bundesnachswuchstrainer Achim Jedamski zeigten sich zufrieden. Die im Vorfeld viel diskutierten Wettkampfmodalitäten haben sich bewährt. Insgesamt war in den Vor- und Finalläufen eine überraschend hohe Leistungsdichte zu beobachten. Insbesondere die jungen Jahrgänge überzeugten mit beachtlichen Einzelleistungen. Allein hier wurden 4 neue Deutsche Altersklassenrekorde erzielt. Für den Landesschwimmverband bedeuten die erreichten Ergebnisse einen großen Schritt nach vorn. Neben Berlin mit 3 sowie Halle und Magdeburg mit jeweils 2 JEM-Nominierungen (von insgesamt 23) kann der vergleichsweise kleine Stützpunkt Potsdam, der mit argen Nachwuchsproblemen zu kämpfen hat, an die Erfolge vom vergangenen Jahr anknüpfen.

Zurück

Kontakt