Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Wasserball: Sehr erfolgreiches Wochenende für U13 und U17

25.06.2014 | 21:50

Deutsches Bronze und Deutscher Pokal für Mannschaften des OSC Potsdam

 

Gleich zwei Mannschaften des OSC-Potsdam, in denen Wasserballer der Sportschule kämpfen, holten sich am vergangenen Wochenende wichtige gesamtdeutsche Titel:

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung im Potsdamer Brauhausberg-Bad verabschiedete sich der OSC aus der U17-Bundesliga-Saison auf dem dritten Platz. Mit 14:6 (1:1, 4:3, 5:2, 4:0) fegten die Schützlinge von Trainer André Laube die SG Wasserball Leimen/Mannheim aus der Halle und sicherten sich nach der 10:11-Niederlage im Hinspiel die Bronzemedaille der Saison 2013/14. Gold holten die White Sharks Hannover, die in den Final-Duellen zunächst mit 13:9 und am Sonnabend 9:6 gegen die Wasserfreunde Spandau 04 siegten. Mit Daniel Reimer, Thilo Popp und Alexander Schwarze waren somit drei Potsdamer Sportschüler mit ihrer OSC-Mannschaft erfolgreich.

Dem Erfolg im U17-Bundesliga-Wettbewerb am Samstag folgte in den Reihen des Wasserball-Nachwuchs vom OSC Potsdam tags darauf der nächste Jubel. Nach turbulentem Turnierverlauf in Berlin-Schöneberg erkämpfte die von den Trainern Karstedt und Volbert geführte U13-Jugend mit 8:2 Punkten und 34:20 Treffern im Finalturnier dann am Sonntag den Deutschen Pokal und verwies den SSV Esslingen, die White Sharks Hannover, die Wasserfreunde Spandau 04, den SC Wedding und die SG Neukölln auf die Plätze. Mit Felix Korbel und Mannschaftskapitän Sascha Seifert kommen zwei Spieler dieser erfolgreichen U13-Mannschaft des OSC aus der Sportschule.

 

weitere Informationen: www.wasserball-potsdam.de

 

 

Zurück

Kontakt