Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Die schnellsten (Inklusions-)Klassen 2018 stehen fest!

03.06.2018 | 11:53


Über 10.000 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr wieder an der 9. Auflage der bundesweiten DRJ-Aktion „Rudersport und Schule – gemeinsam noch stärker“ teil. Am Ende gab es 370 Anmeldungen mit 2.960 SchülerInnen aus 63 Schulen, die an ihren Schulen die schnellsten waren.

Vorab konnte, wie immer, ein Aktionspaket bei der Deutschen Ruderjugend bestellt werden, das Urkunden, Plakate und verschiedenste Give-Aways beinhaltete und den Schülerinnen und Schülern bereits am Wettkampftag große Freude bereitete.

In den Jahrgängen 5-7 fanden sich im Zeitraum von Januar bis Mai 2018 Achter-Teams aus einer Klasse zusammen, die jeweils eine Strecke von 2000m auf Ruderergometern zurücklegten. Nicht nur für die SchülerInnen, sondern auch für die LehrerInnen ist dieser Tag ein besonderes Highlight und wird mittlerweile in das reguläre Sportprogramm vieler Schulen erfolgreich integriert.

Und hier sind die Sieger:

Die schnellsten Klassen der Stufe 5

1. Platz: Gymnasium Philippinum Weilburg
Gesamtzeit: 08:18,8 Min.

5d: Lukas Ebert, Johann Kirchhoff, Casey Neid, Domenic Pasold, Lucie Schneider, Selina Thelen, Lea Würz, Paul Würz

2. Platz: Niedersächsisches Internatsgymnasium Bad Bederkesa
Gesamtzeit: 08:20,7 Min.

5d: Neel Klink, Melissa Schäfer, Benjamin Cordes, Florian Uhlig, Lena Vogel, Louis Borkowski, Hannes Hiegemann, Fenja Hanewinkel

3. Platz: Gymnasium Philippinum Weilburg
Gesamtzeit: 08:22,2 Min.

5b: Erik Ehrlich, Leni Lefèvre, Sophia Leporda, Sophie Meilinger, Lina Onischenko, Nicklas Quack, Timm Rohrbach, Michel Zinke

Die schnellsten Klassen der Stufe 6

1. Platz: Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen
Gesamtzeit: 06:58,3 Min.

6b: Mika Friedrichs, Ben Osterberg, Leonie Winter, Noel-Tiago Kob, Lorenz Herrmann, Finn Hennings, Niklas Reich, Björn Levin Stanneck

2. Platz: Städt. Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch
Gesamtzeit: 07:21,5 Min.

GLS 6g: Theresa Szymanek, Seyit Erdin, Lennard Wüllner, Alysha Carillo, Luciano Davids, Maxima Bommert, Avdush Avdieski, Gift Chiona Alukuma

3. Platz: Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen
Gesamtzeit: 07:44,8 Min.

6a: Benedikt Bredfeldt, Justin Fröhlich, Lisa-Sophie Hölge, Jonas Winkelmann, Gian Luka Hilbig, Jean Lucas Ganzel, Mia-Sophie Hölge, Dean Melvin Reinhäkel

Die schnellsten Klassen der Stufe 7

1. Platz: Sportschule Potsdam
Gesamtzeit: 06:47,0 Min.

7/5: Florentina Riffel, Oskar Heinrich, Joschua Eisgruber, Thorben Fischer, Jamila Thäns, Jana Rauch, Theresa Warlich, Lucienne Wille

2. Platz: Gymnasium Philippinum Weilburg
Gesamtzeit: 06:48,2 Min.

7d: Anna Bautz, Christian Bender, Philipp Gaßmann, Laura Gentzen, Lena Pfützenreuter, Daniel Trikos, Nikita Weisbrut, Jonathan Winkler

3. Platz: Hohe Landesschule Hanau
Gesamtzeit: 07:02,3 Min.

Die Jahrgangsstufe 7 Flitzer: Luca Finn Pürzl, Ferhan Catzar, Niklas Bork, Nils Geiss, Leon Schlesinger, Celalettin Akin, Thordis Gauß, Alexander Müller

 
Die schnellste Inklusionsklasse 2018

In diesem Jahr neu: Die Suche nach der schnellsten Inklusionsklasse Deutschlands 2018! Mit insgesamt 13 Anmeldungen in allen Jahrgängen feiert dieser Wettbewerb ein schönes Debüt. „Ich freue mich überaus, dass wir so viele Anmeldungen bei dieser Erstauflage erhalten haben. Es war auch für uns spannend, wie viele Schulen an diesem neuen Wettbewerb teilnehmen würden und wie die Aktion in den Bundesländern Anklang findet. Es ist eine tolle Resonanz, die der DRJ Mut macht unsere Aktivitäten im Bereich Para-Rudern und Inklusion weiter voran zu treiben“, so Achim Eckmann, stellvertretender Vorsitzender der DRJ (Schulrudern).

Die Siegerklassen im Inklusionswettbewerb:

Die schnellsten Inklusionsklassen der Stufe 5

1. Platz: Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule Eutin
Gesamtzeit: 08:15,0 Min.

5a: Fabio Saitovic, Leonie Noelle Jürgensen, Raphael Ben Dittmer, Fernando Maftounian, Silas Glup, Kilian Steffen, Dorina Beanche, Diego Kirstein

2. Platz: OS Habenhausen
Gesamtzeit: 08:18,9 Min.

5a: Jasmin Köster, Alba Marie Schäfer, Christoph Reis, Ayomide Adeyemo, Nick Hasenbein, Kieran Beil, Artur Gergert, Marvin Lindsay Steinhauser

3. Platz: OS Habenhausen
Gesamtzeit: 08:44,5 Min.

5b: Lucas Harjes, Sonia Sofian, Ahmet Eke, Necat Ali Serko Cakici, Zahraa Ezzeddine, Tom Luis Bender, Mara Antonia Schütz, Lukas Wiedekamp

Die schnellste Inklusionsklasse der Stufe 6

1. Platz: Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen
Gesamtzeit: 09:20,9 Min.

Jahrgangsstufe 6: Nico Klein, Dominik Heidemann, Jermaine Beliu, Adrian Dobre, Ricardo Cyryl, Deniz Özen, Eliyas Pawloski, Emilia Bazanov

Die schnellsten Inklusionsklassen der Stufe 7

1. Platz: Freiherr-vom-Stein-Schule Hünfelden
Gesamtzeit: 07:42,4 Min.

Klasse 7: Yacoub Lukas, Gabriel Schiebel, Leon Seifried, Kijek Krystion, Jonathan Braun, Chantal Reutzel, Daniel Unger, Natthawut Klein

2. Platz: Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues
Gesamtzeit: 07:53,0 Min. 

Klasse 01b: Tom Weißberger, Maxim Heber, Samira Eisenhardt, Lea Braije, Justin Roth, Leon-Noel Krause, Pascal Vogt, Norbert Pietrasko

3. Platz: Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues
Gesamtzeit: 08:25,2 Min.

Klasse 01a: Marco Reschke, Emil Vasek, Marcel Rieß, Elvis Bejta, Damian Schwab, Steven Hüner, Jonas Lotzkes, Jean Tahraoui

Die jeweils erst drei Platzierten aus allen Jahrgängen werden nun mit Pokalen, Medaillen, und Sachpreisen ausgezeichnet.

Die Deutsche Ruderjugend gratuliert allen Gewinnern ganz herzlich und bedankt sich bei allen Teilnehmern, die bei dieser Aktion (wieder) mit gemacht haben. Vielen Dank auch für viele tolle Fotos und Berichte von den Aktionstagen!

Ein großes DANKESCHÖN für die tolle Unterstützung geht an unsere DRJ-Partner:

·         New Wave Sportswear Handels GmbH
·         Bode Präsente Hannover
·         Concept2
·         Detlev Seyb - MeinRuderbild.de sowie
·         vielen DRV-Kaderathleten für ihre Autogrammkarten.

Zurück

Kontakt