Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Abschluss des Halbjahres | Vollversammlung am letzten Schultag

28.01.2011 | 12:00

tl_files/aktuelles/Schule/Mensa/00_Vor der Vollversammlung in der Mensa.JPG

„Sport frei!“ hört man ab jetzt wohl nicht mehr als Abschiedsgruß an der Sportschule – nach 40 Dienstjahren wurde in der Schülervollversammlung am letzten Schultag des 1. Halbjahres Rainer Strojek in der Ruhestand entlassen. Der Lehrer für Sport und Geschichte hat damit 48 Jahre an der Sportschule verbracht – erst als Schüler und dann als Lehrer.

Sein Bestes habe er immer gegeben und stolz fühle er sich, an der Schule gewesen zu sein, so Strojek zum Abschied, bei dem er selbst nicht nur mit einer Medaille in Gold  geehrt wurde, sondern auch mit standing Ovations aller anwesender Schüler und Lehrer.

In der zweiten Schülervollversammlung in der neuen Mensa wurden auch die besten Leistungen des Halbjahres geehrt. Felix Bach konnte endlich seine Urkunde als Brandenburger Nachwuchssportler des Jahres 2010 entgegennehmen. Die Fußballerinnen bekamen Applaus für ihre Qualifikation für die Schulweltmeisterschaft, die in diesem Frühling in Brasilien ausgetragen wird. Auch die ausgezeichneten Leistungen der Kanuten, Judoka, Fünfkämpfer und der Teilnehmer des real-Minimarathons vom Sommer bekamen Applaus und kleine Geschenke.

Für die Betreuung der finnischen Gäste wurden Felicia Matthes und Sarah Domann lobend hervorgehoben. Und auch für schulische Leistungen, die einem Durchschnitt von 1,3 oder besser, gab es Applaus und Buchpreise für eine ganze Anzahl von Schülerinnen und Schülern.

Schulleiter Rüdiger Ziemer machte in seiner Rede auch neugierig auf das zweite Halbjahr, das - angefangen von der Visitation durch die Jury des Deutschen Schulpreises bis hin zu der Frauenfußball-WM im Sommer – sicherlich spannend werden wird.

Zurück

Kontakt