Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Athletiküberprüfung bei den Kanuten

03.03.2016 | 11:20

Erster Schritt in Richtung Kanu-Junioren-Weltmeisterschaften

 

Im Bundesleistungszentrum Kienbaum wurden am  27. und 28.02. insgesamt 107 Nachwuchskanuten aus neun Landesverbänden des Deutschen Kanu-Verbandes einem Athletiktest in Vorbereitung auf die weiteren Qualifikationen für die Teilnahme an den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften (JWM)  im Kanu-Rennsport unterzogen. Zu den JWM-Aspiranten gehörten auch 22 junge Kanusportler des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg, siebzehn vom KC Potsdam und fünf vom ESV Lok RAW Cottbus.

Einige der Brandenburger  Nachwuchsathleten haben sich im Ergebnis des Athletiktests eine aussichtsreiche Position  in der vorläufigen Rangliste der einzelnen Disziplingruppen verschafft. Unter den Top  Zehn aller vier Gruppen sind neun Brandenburger Paddeltalente zu finden.

Bei den jungen Damen zählen dazu die Potsdamerinnen Clara Thieme und Saskia Regorius. (beide Kajak) sowie Ophelia Preller und Annika Loske (beide Canadier). Im Herrenbereich sind Jonas Draeger (Kajak/ Cottbus), Martin Hiller und Lukas Kockott (beide Kajak/ Potsdam) sowie Fabien Schatz, Fiete Schäfer und Ricky Sternkiker (alle Canadier/ Potsdam) im Vorderfeld der Ranglisten platziert.

 

Potsdam, 02.03.2016

Günter Welke

Zurück

Kontakt