Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Athletische Sichtung der Kanuten

11.03.2020 | 14:24

Erste Sichtung für Kanusportschüler in Richtung Junioren-Weltmeisterschaften

 

Knapp 130 Nachwuchskanuten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) waren beim  Athletiktest am 07.und 08.03. in Kienbaum zum Auftakt der Qualifikationen für die Junioren-Weltmeisterschaften m Kanu-Rennsport beteiligt. Vom Landesstützpunkt des Kanu-Club Potsdam im OSC waren 16 Sportschüler/-innen angereist, die  zur Hälfte noch dem Jugendbereich zugehörig sind.

Wenngleich die Platzierungen von Kienbaum eine 50%tige Wertigkeit gegenüber dem noch bevorstehenden Qualifikationswettkampf im Boot besitzen, bilden sie dennoch eine gute Grundlage für aussichtsreiche Platzierungen in den Ranglisten und eröffnen die Chance auf eine Nominierung in das DKV-Auswahlteam.

Die Sportschülerinnen Justine Böttcher, Isabelle Zanin und Chantal Tornow belegten beim Athletiktest der Canadierfahrerinnen in dieser Reihenfolge die Plätze drei bis fünf.

Von den neun  teilnehmenden männlichen Canadierfahrern aus Potsdam waren die Sportschüler Felix Kliemann (4.), Ole Einar Jakob (7.) und Jonas Böttinger (10.) im vorderen Bereich platziert. Nachwuchstrainerin Katrin Wagner-Augustin bescheinigte vor allem dem erst seit kurzer Zeit in Potsdam trainierenden Böttcher eine beachtliche Leistungssteigerung.

Mit Ben Marienhagen (5. Platz) hatten die sieben in Kienbaum startenden Potsdamer Sportschüler des Kajakbereiches ihren erfolgreichsten Nachwuchsathleten.

 

Potsdam, 11.03.2020

Günter Welke

Zurück

Kontakt