Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

"AUSRUFEZEICHEN!"

25.09.2012 | 16:01

Bundesfinale JTFO in Berlin

"... Brandenbuuuuurg. Ausrufezeichen!" An Schlachtrufen hat es in diesem Jahr bei den Potsdamer Sportschülern nicht gefehlt. Das JTFO-Team überraschte in Berlin zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" nicht nur durch hervorragende Einzelleistungen. In den jeweils ersten beiden Wettkämpfen über 50 Meter Rücken und Freistil der Jungs und Mädchen wurden die Plätze 1 und 2 jeweils von  Potsdamern belegt. Für die Jungs bedeutete dies zugleich einen sicheren Vorsprung, den sie über die Bruststrecken entgegen aller Erwartungen ausbauen und mit einem fantastischen Rennen über die 8x50 Meter Freistil behaupten konnten. Damit qualifizierten sie sich für die Schul-WM im kommenden Jahr, die voraussichtlich im Mai in Israel stattfinden wird. Die Mädchen konnten trotz der zu erwartenden Schwächen über die Bruststrecken einen sicheren Platz 2 erzielen. Gemeinsam mit den Staffelplatzierungen - 2x Platz 1 (mnl) sowie Platz 2 und 3 (wbl) - wurden die Zielstellungen von 2 Medaillenplätzen weit übertroffen.

Teilnehmer: Janina Arndt, Sari Bewersdorff, Luise Bude, Anna Dietterle, Nele Klein, Jette Mann, Sonnele Öztürk, Lisann Poley, Maike Schulze sowie Jeremy Diem, Johannes Hintze, Lennard Juhra, Fabian Loewe, Franz Müller, Dominik Orthen, Jan Scholz, Nils Wilhelmi und Adrian Witt.

Trainer: Thomas Luckau, Katrin Seitz, Marko Letz.

So sehen Sieger aus. von li nach re: Dominik Orthen, Fabian Loewe, Franz Müller, Jan Scholtz, Adrian Witt, Johannes Hintze, Lennard Juhra, Jeremy Diem, Nils Wilhelmi. (Foto: Mirko Seifert - www.mirkoseifert.de)

Zurück

Kontakt