Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Auszeichnungen für Kanuten

24.09.2012 | 13:10

Zwei Auszeichnungen für ehemalige und aktuelle Sportschüler an einem Tag

 

Nachdem am Spätnachmittag des 19.09.2012 der Kanu-Club Potsdam im OSC, in dem eine Vielzahl von Sportschülern trainieren, für seine erfolgreiche Nachwuchsarbeit mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ der Commerzbank und des Deutschen Olympischen Sportbundes ausgezeichnet wurde, überreichte wenige Stunden später Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck den medaillenträchtigen Londoner Olympioniken des KC Potsdam, allesamt ehemalige Schüler der Sportschule „Friedrich Ludwig Jahn“, mit der „Goldenen Henne“ einen deutschen Publikums- und Medienpreis, der seit 1995 zur Erinnerung an die im Jahre 1991 verstorbene Entertainerin Helga Hahnemann vergeben wird. Die allseits bekannte und beliebte Künstlerin trug den Spitznamen „Henne“.

Das 3,5 Kilogramm schwere und 22 Zentimeter hohe vergoldete Huhn aus Bronze wird für die Bereiche Politik, Kultur, Sport und Massenmedien vergeben. Der Ehrenpreis „Olympia“ wurde 2012 von der Jury dem Kanu-Club Potsdam im OSC und dem Diskuswerfer Rolf Harting zuerkannt.

Herzlichen Glückwunsch den ausgezeichneten Sportlern und ihren Trainern zu diesen Ehrungen.

 

Potsdam, 21.09.2012

Günter Welke

 

Zurück

Kontakt