Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Baltic Games im Kanu

29.06.2015 | 05:45

Kanu-Sportschüler  starten bei IX. Baltic Sea Youth Games auf dem Beetzsee

 

Die seit 1999 alle zwei Jahre auf Initiative des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern veranstalteten Baltic Sea Youth Games waren ursprünglich nur für die Nachwuchssportler der Ostseeanrainerstaaten vorgesehen. Mittlerweile wurden Teilnehmer aus zehn Nationen verzeichnet. Aus Deutschland starteten bisher Ländervertretungen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Schleswig-Holstein in den bislang acht verschiedenen Ausrichterstädten.

Wenn sich vom 3. bis 7. Juli die  fünfzehn- bis achtzehnjährigen  Nachwuchssportler aus 13 Sportarten und fünf Ländervertretungen in Brandenburg an der Havel bei den IX . Baltischen Jugendspielen zu Wettkämpfen  treffen,  sind auch 12 Potsdamer Kanu-Sportschüler des Jugendbereiches mit von der Partie.  Sie gehören zu den drei Wassersportarten (Rudern, Segeln, Kanu-Rennsport), die ihre Rennen auf dem Beetzsee austragen.

Am 4. Juli beginnen die Wettkämpfe um 09.00 Uhr und werden am folgenden Tag gegen 12.00 Uhr ihren Abschluss finden. Insgesamt sind 65 Nachwuchspaddler aus Weißrussland, Lettland, Litauen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bei den Rennen in Einer- und Zweierbooten über 200 m, 500 m und 1000 m am Start. Zwischendurch treffen sich alle Athleten am Abend des 4. Juli zum gemeinsamen Miteinander beim Sportlerball.

 

Potsdam, 28.06.2015

Günter Welke

 

 

Zurück

Kontakt