Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Baltic Sea Youth Games im Kanu

06.07.2015 | 07:29

Kanusportschüler mit drei Siegen und weiteren zehn Medaillen beim Baltic-Cup auf dem Beetzsee

 

Im Ergebnis der 25 Wettkämpfe der jugendlichen Nachwuchskanuten bei den IX. Baltic Sea Youth  Games am 04.07. in Brandenburg an der Havel belegte die Auswahl des Landes-Kanu-Verbandes (LKV) Brandenburg, in der  13 Potsdamer Sportschüler vertreten waren,  hinter der starken Vertretung aus Weißrussland den zweiten Platz in der Medaillenwertung.

Mit gewonnenen 20 Gold-, 8 Silber- und 5 Bronzemedaillen bestimmten die 15-/ 16-jährigen weißrussischen Rennpaddler das Wettkampfgeschehen auf dem Beetzsee. Die Potsdamer Sportschüler waren mit dreimal Gold und je  fünfmal Silber und Bronze erfolgreich.

Für die drei Brandenburger Siege sorgten die Sportschüler Martin Hiller im K1 über 1000 m und gemeinsam mit Leonard Busch im K2 über 200 m sowie Stine Noack zusammen mit Leonard Busch im K2 mixed über 200 m.

Die fünf Silbermedaillen gehen auf das Konto von Stine Noack/ Hannah Blechschmidt im K2 über 200 m und 500 m, Martin Hiller im K1 über 200 m, Leonard Busch im K1 über 1000 m) sowie M. Hiller/ L. Busch im K2 über 1000 m. An den fünf Bronzemedaillen hatten neben S. Noack zudem die Canadierfahrer Robert Benecke, Fabien Schatz und Fiete Schäfer  Anteil.

 

Potsdam,05.07.2015

Günter Welke

 

Zurück

Kontakt