Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Die ersten „Schläge“

21.10.2014 | 09:03

Am 15. und 16. Oktober fand auf dem Gelände des Ruderclub Potsdam am Templiner See der Höhepunkt einer besonderen Projektwoche statt. Diese stand unter dem Motto „Wir hinterlassen Spuren“. Ruderer aus der 9. und 10. Klasse entschlossen sich in diesem Sinne drei fünften Klassen aus Werder und Potsdam ihren Sport näher zu bringen. Sie zeigten den Grundschülern ihre Schule, das Internat und die Anlagen des Ruderclubs. Danach durften sich die Gäste in Stationsspielen, Ergometer-Rudern und im Gig-Vierer auf dem See ausprobieren.

Ziel von alldem war es, neue sportliche Bewegungen auszuprobieren, Teamgeist zu entwickeln und gemeinsam Spaß zu haben. Einigen Fünftklässlern hat der Wettkampfgedanke so gut gefallen, dass sie gleich ihre Mitschüler zu einem Rennen herausgefordert haben. Nicht nur dabei hatten alle am Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein und auch am Donnerstag trotz strömendem Regen viel Spaß. Die Ruderer hoffen einige Schüler so nachhaltig für die Sportart Rudern begeistert zu haben, dass die ersten Ruderschläge nicht die letzten bleiben werden.

 

Zurück

Kontakt