Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Die Klasse 10/2 besucht die Gedenkstätte in Hohenschönhausen

09.07.2016 | 17:04

Die Klasse 10/2 der Sportschule Potsdam machte sich vor einiger Zeit im Rahmen des Geschichtsunterrichts auf die Verbrechen des Ministeriums für Staatssicherheit aufzuarbeiten. Bei einer sehr emotionalen Führung eines ehemaligen Inhaftierten erfuhren die Schülerinnen und Schüler, was Repression innerhalb einer Diktatur bedeuten kann. Auch wenn nur etwa 2 % der Bevölkerung der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik die Haftanstalt Hohenschönhausen als Häftling betreten mussten, bezeugt dieser Bau und die dort durchgeführten Verbrechen eindringlich die aus ethischer und humanistischer Perspektive beganennen Gräueltaten. Der Besuch wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns bei unserer Praxissemesterstudentin Frau Schmidt für die Organisation.

Zurück

Kontakt