Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Drei Siege und einmal Platz zwei für die Leichtathleten beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia

09.06.2011 | 18:49

Beim Landesfinale 'Jugend trainiert für Olympia' der Leichtathleten in Löwenberg konnten die Schülerinnen und Schüler insgesamt drei Siege und einen Platz zwei erringen.

Die WK III und II der Mädchen und die Jungen der WK II konnten sich mit ihren Siegen für das Bundesfinale im September in Berlin qualifizieren. Die Jungen der WK III belegten hinter der Sportschule Cottbus den zweiten Platz.

Herausragende Leistungen bei den Jungen waren die 61,62 m im Speerwerfen durch Doninic Strauß, 11,37 s im 100m Lauf durch ALexander Nagrelli, 2:37,50 min im 1000m-Lauf von Thorell Odjidia.

Bei den Mädchen der WK II sammelten die meisten Einzelpunkte Madlin Dossow mit 44,17 m im Speerwerfen und die Staffel über 4x100m in 48,73 s.

Mit 13,93m im Kugelstoßen sicherte sich Jenny Dewitz die meisten Punkte innerhalb der WK III. Weitere gute Leistungen erzielten Nanna Palm mit 1,65 m im Hochsprung und Lena Lilie mit 53,00 m im ballwerfen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Zurück

Kontakt