Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Elf Medaillen für die Leichtathleten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

29.07.2013 | 06:52

Gleich elf Medaillen holten die Leichtathleten bei den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock. Vom 26. bis zum 28. Juli ging es für die U18 und U20 um die Vergabe der nationalen Titel. Die Athleten die bereits international dabei waren wollten ihre gute Form noch einmal präsentieren und die daheim geblieben zeigen, dass sie die Ferien genutzt haben und sich optimal auf die Titelkämpfe vorbereitet haben.

Unsere Sportschüler sammelten vier Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze. Gold ging an Maxie Woelke in der WJU20 über 5000m Gehen. Den Titel in der jüngeren Altersklasse holte sich erstmals Annika Brembach. Ebenfalls Gold ging an Henning Prüfer im Kugelstoßen und einen schönen Saisonabschluss feierte Max Pietza, der Gold im Dreisprung holte und damit eine verletzungsreiche Saison am Ende doch mit einem Strahlen abschließen konnte.

Silber ging an Paula Hasse im 100m Hürden Sprint, die gleichzeitig neuen Landesrekord lief. Ebenfalls Silber ging an Henning Prüfer im Diskuswerfen und Madlin Dossow wurde zweite im Kugelstoßen.

Bronze gingen an Madlin Dossow im Speerwerfen, Klara Ortha im Speerwerfen, Dominique Strauß ebenfalls im Sperwerfen und Janine Bandt im Gehen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten und ihren Heimtrainern!

Zurück

Kontakt