Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Erster Härtetest der Saison für Junioren B in Berlin Grünau

27.04.2018 | 06:48

Nachdem die Langstrecke am Hohenzollernkanal im März witterungsbedingt ausfiel, stellte der Frühtest für die Junioren B des RC Potsdam in diesem Jahr das erste Kräftemessen auf dem Wasser dar. Jeder Athlet hatte am 20. und 21.04. innerhalb von rund 18 Stunden 3 Rennen im Einer zu absolvieren. Bei sommerlichen Bedingungen konnten sich unsere Nachwuchsruderer in einen starken Meldefeld mit einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl bei den Juniorinnen gut behaupten.

So ruderten Lena Gresens mit Platz 3 und Emma Kögler mit Platz 6 ins „große“ Finale. Bei den Jungs erreichte Janos Emadi Platz 17. Tobias Tirrel und Laurens Hagen fuhren am Ende in den Finalläufen hinter Janos, zeigten aber insgesamt eine kompakte Mannschaftsleistung. Diese konnten sie am Samstagabend im Doppelvierer, mit Schlagmann Patrick Vater, noch nicht wie erhofft abrufen. In einem starken Meldefeld blieb Platz 4.

Bei den Juniorinnen kam der Doppelvierer, mit Emma Kögler, Klara Kerstan, Kristin Wagner, Franziska Fischer und Steuerfrau Sabrina Güttler, hinter einer Renngemeinschaft aus Halle und Magdeburg auf Platz 2 ein. Der Doppelzweier mit Anni Kötitz und Meike Meyer siegte souverän.

Am ersten Mai-Wochenende steht traditionell der erste nationale und internationale Vergleich der Junioren auf der Olympiastrecke von 1972 in Oberschleißheim bei München an. Dafür wünschen wir allen Junioren des Ruder-Club Potsdam viel Erfolg.

Zurück

Kontakt