Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Gold für Marlene Galandi und Kilian Ochs!

22.03.2016 | 07:05

Gold für Marlene Galandi und Kilian Ochs!

Bei den Sichtungsturnieren der Judoka der Altersklasse U 18, dem 24.Internationalen Thüringen Pokal  und dem Bremen Masters, konnten Potsdam´s Judoka wieder stark auftrumpfen.

Marlene Galandi sicherte sich nach fünf starken Kämpfen verdient die Goldmedaille in der Gewichtsklass bis 70kg. Auch im Finale gegen ihre brasilianische Kontrahentin ließ die Sportschülerin, die von Mario Schendel und Yvonne Bönisch trainiert wird, ihrer Gegnerin keine Chance. Es war der einzige Sieg einer Deutschen Judoka an diesem Tag. Den dritten Platz erkämpfte sich an diesem Tag Dena Pohl in der Gewichtsklasse bis 63 kg. Sie mußte sich in der Hauptrunde nur der späteren Siegerin Wolf aus den Niederlanden, in der Verlängering geschlagen geben. Das gute Ergebniß rundeten die beiden siebenten Plätze von Lena Grulich (-44kg) und Jasmin Neuhold (-70kg) ab. Alle gehen in Klasse 10/1 und zeigten wieder einmal die stärke dieser Klasse im Judo.

Einen historischen Sieg feierte Kilian Ochs in Bremen in der Gewichtsklasse bis 73kg. Er gewann als erster Potsdamer Judoka dieses große Turnier. Es gehört zu den größten U 18 Turnieren in der Welt. Achtundsechzig Judoka kämpften in dieser Gewichtsklasse um den Sieg. Kilian gewann viele seiner Kämpfe mit vollem Punkt und war im Finale durch die kluge Erarbeitung seines Griffkampfes Sieger seiner Gewichtsklasse. Den dritten Platz erkämpfte sich Erik Abramov (beide Klasse11/S) in der Gewichtsklasse über 90kg. Erik mußte sich nur im Einzug in das Finale mit einer mittleren Wertung einem Brasilianer geschlagen geben. Abgerundet wurde das tolle Ergebniß durch Marvin Belz (Klasse 10/) in der Gewichtsklasse bis 90kg. Er belegte einen beachtlichen 5.Platz.

Herzlichen Glückwunsch

Mario Schendel/Axel Kirchner

Zurück

Kontakt