Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Hochkarätige Gesprächsrunde zur Brandenburger Schulcloud

29.08.2019 | 11:26

Auch wir gehören zu den  51 Schulen des Landes, die die Schul-Cloud Brandenburg in einer ersten Phase testen, benutzen und mit entwickeln können.

Seit vielen Jahren ist unsere Lernplattform auf Moodlebasis ein wichtiges Instrument zum Lernen vor Ort, vor allem aber für die Schülerinnen und Schüler in Trainingslagern.  Mit dieser Erfahrung sind wir ausgewählt, die neu entstehende  HPI-Schul-Cloud zu nutzen. Viele interessierte Lehrerinnen und Lehrer werden sich in diesem Halbjahr damit beschäftigen und mit ihren Kursen die vielfältigen Funktionalitäten testen. Einen Überblick konnte man sich nun verschaffen: Frau Söder stellte mit vier Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 10/1 die ersten genutzten Tools der Schulcloud vor. Die Bildungsministerin, Frau Ernst, der Staatssekretär, Herr Kralinski, Professor Dr. Meinel vom Hasso-Plattner-Institut und viele andere verfolgten die Präsentation gespannt. Besonders glücklich schätzten wir uns auch, dass Herr Professor Meinel persönlich die Vorzüge der an seinem Institut entwickelten Cloudlösung erläutert hat. Im Gespräch wurden weitere Möglichkeiten, beispielsweise zur cloudbasierten Vernetzung zwischen den Schulen, erörtert. Vor allem wurde deutlich, welche Chance wir in der Mitgestaltung wahrnehmen können, unsere   Wünsche an die Schul-Cloud umgesetzt zu sehen.  Frau Aubel als Beigeordnete für Bildung unseres Schulträgers, der Stadt Potsdam, betonte die Bemühungen, uns auch weiterhin  in der Ausgestaltung unserer digitalen Infrastrukur zur umfangreichen Nutzung der Cloud zu begleiten.

 

 

Zurück

Kontakt