Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

1. Leistungstest bei den Kanuten

31.03.2014 | 08:05

Große Anzahl von Nachwuchskanuten hat Test als Landeskader (D-Kader) bestanden

 

Zufriedene Gesichter gab es bei dem Kadertest des Landes-Kanu-Verbandes (LKV) Brandenburg am 29.03. im Potsdamer Luftschiffhafen nicht nur aufgrund der guten Wetterbedingungen, sondern auch wegen der großen Anzahl junger Rennpaddler der Jahrgänge 1997 bis 2003, die den Leistungstest bestanden haben.

Neben den beiden Zeitfahrten im Einerboot über 250 m und 2000m hatten die 106 Teilnehmer aus 12 Vereinen Leistungsnachweise im Sprint und Ausdauerlauf, in Kraftdisziplinen und in der Gewandtheit zu erbringen. Knapp 80% der gestarteten Nachwuchskanuten haben die Gesamtpunktzahl für die D-Kadernorm erfüllt, allein 19 von ihnen mit weit mehr als 30 % über der geforderten Norm.

Dazu gehören Tom - Lucas Hinz, Leon Knoppke, Fabien Schatz, Leonard Busch, Florian Köppen, Willi Ganse, Tom Klipphahn, Paul Kusch, Jonas Schmidt, Elias Kurth, Maurice Dolozel, Stine Noack, Kilian Schröter (alle Landesstützpunkt Potsdam/ Sportschüler), Victoria Kleine und Ben Buch (beide KC 1957 Eisenhüttenstadt), Luka - Alexa Rettig (Rathenower WSV Kanu 1922) sowie Julius Köhle, Janne Markowski und Johanna Köhle (alle drei SV Stahl Finow).

Bei der Regatta in zwei Wochen in Werder (Eineromnium) paddeln die D-Kader des LKV Brandenburg um die ersten Medaillen der diesjährigen Saison.

 

Potsdam, 30.03.2014

Günter Welke

Zurück

Kontakt