Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

9/2 …eine erfolgreiche Klasse

28.06.2017 | 08:22

Dass sich an unseren Sportschulen viele der besten Leichtathleten im Land zusammenfinden, um unter den optimalen Förderbedingungen des Olympiastützpunktes neben der schulischen auch die sportliche Leistung bestmöglich zu steigern, ist so erwünscht und lange praktiziert. Doch selten gab es in den letzten Jahren eine so leitungsstarke Truppe wie die jetzige Klasse 9/2 der Sportschule Friedrich Ludwig Jahn in Potsdam.

Die 24 Schüler gehören 5 Vereinen des Landes Brandenburg an. Neben dem SC Potsdam arbeiten am Erfolg der Sportler auch die SV electronic Hohen Neuendorf, die Ludwigsfelder Leichtathleten, die LG Niederbarnim-Werneuchen und der VfL Rathenow.  13 der 20 Nachwuchssportler haben zum aktuellen Zeitpunkt bereits 19 D-Kader-Normen des Deutschen Leichtathletikverbandes erfüllt. Bemerkenswert dabei ist auch die breite Aufstellung in den Disziplinen: von 16 möglichen Disziplinen wurden 13 bedient. Grundlage dafür ist die vielseitig ausgerichtete Ausbildung, welche durch das Lehrer-Trainer-Team der Sportschule gemeinsam mit den Landestrainern im Potsdamer Luftschiffhafen organisiert wird. Aber auch die gute Zusammenarbeit mit den Heimtrainern trägt hier Früchte.

Für die anstehenden Deutschen Meisterschaften gibt es bereits 24 Normerfüllungen von 16 Sportlern. Und auch in Bremen werden die verantwortlichen Trainer wieder an vielen Wettkampfanlagen zu finden sein. In 14 von 20 möglichen Disziplinen werden diese Schüler um vordere Plätze, zum Teil auch um Medaillen kämpfen können. In den aktuellen Bestenlisten der AK 15 weit vorn zu finden sind Namen wie Jonas Pomsel, Moana-Lou Kleiner, Julia Drümmer, Katharina Meister, Tjara Hsu, Elisa Jochmann, Jann Ole Zeine und Johannes Frenzel.

Allein 30 Medaillen sammelte die Klasse in der aktuellen Saison bei den Landesmeisterschaften U16 ein, 16 Mal fanden sich Schüler auf dem obersten Podest wieder. Und auch bei den Älteren sowie bei den Norddeutschen Meisterschaften stellten sich bereits Medaillenerfolge ein. Und folgerichtig vertreten einige Schüler auch das Land Brandenburg bei den anstehenden Baltic Games in Brest.

Es wird spannend, welche Erfolge bei den anstehenden Meisterschaften noch hinzu kommen, doch eines ist sicher: Auf die erzielten Leistungen können alle Beteiligten schon sehr stolz sein.

Zurück

Kontakt