Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Internationale Regatta in Brandenburg

20.05.2019 | 07:49

19 Kanusportschüler beim Internationalen Brandenburg-Cup auf dem Beetzsee dabei

 

Zur internationalen Nachwuchsregatta (Internationaler Brandenburg-Cup für Jugend und Junioren) vom 24.-26.05. auf dem Beetzsee haben 12  Nationen ihre Teilnahme mit insgesamt über 220 Athleten in den Altersklassen Jugend, Junioren und U23 signalisiert. Der Deutsche Kanu-Verband (DKV), der den Brandenburg-Cup als nationalen Leistungsnachweis für seine nominierten Athleten im Junioren- und U23-Bereich nutzt, ist mit dem zahlenmäßig stärksten Aufgebot (63  Athleten) vertreten.

Von der Potsdamer Sportschule sind 19 Kanu-Sportschüler dabei. Davon starten acht jugendliche Rennkanuten für den Kanu-Club Potsdam im OSC und elf Sportschüler sind für das Aufgebot des DKV nominiert, davon sieben Junioren und vier U23-Athleten.

Der Zeitplan ist derart gestaltet, dass am Freitag die 200 m - Rennen, am Samstag die 500 m - Läufe und am Sonntag abschließend alle 1000 m – Wettkämpfe absolviert werden. Die Finals sind für 13.40 Uhr (Freitag), 14.00 Uhr (Samstag) und 13.00 Uhr (Sonntag) angesetzt.

Für drei Sportschüler werden die Wettkämpfe sicherlich zu einem besonderen Erlebnis. Quasi in der Nähe der Regattastrecke Beetzsee haben die Junioren Elias Kurth (vormals ESV Kirchmöser), und Bennet Weiß (vormals Freie Wasserfahrer Brandenburg) sowie die U23-Starterin Stine Noack (ehemals BWW) in ihren Heimatvereinen das Paddeln erlernt.

 

Potsdam, 19.05.2019

Günter Welke

 

Zurück

Kontakt