Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Judoka sind Deutscher Mannschaftsmeister

05.12.2016 | 14:21

Judoka sind Deutscher Mannschaftsmeister!

Am Wochenende fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der U 18 in Frankfurt/Oder statt. Die Jungs der Sportschule Potsdam wurden Deutscher Vereinsmannschaftsmeister. Auf ihrem Weg zum Titel siegten sie gegen SV 1883 Schwarza mit 6:1 Siegen. Auch gegen den SSF Bonn wurde mit 6:1 gewonnen. Im Einzug in das Finale fand das Finale des letzten Jahres ihre Neuauflage gegen Frankfurt/Oder. Auch diese Begegnung endete mit einem weiteren 6:1 für die Jungs aus Potsdam. Im Finale ging es kanpper zu. Aber ein 4:3 gegen den JC Wiesbaden sicherte den ersten Deutschen Vereinsmannschaftsmeistertitel in der U 18. in der Mannschaft kämpften Keanu Ochs und Tim Möller (Klasse 9/1), Niklas Schummel, Lucas Zwank, Fritz Schöneburg und Yvo Witassek (Klasse 10/1), Bennet Pröhl, Wilhelm Baumgart, Klian Ochs, Florian Hecht, Marvin Belz (Klasse 11/S) und Erik Abramov (Klasse 12/S).

Die Mädchen belegten einen starken dritten Rang. Leider konnten sie zwei Gewichtsklasse nicht besetzen. Nach dem Sieg über den Bramfelder SV mit 5:2, mußten sie sich im Einzug in das Finale nur dem späteren Meister, der Kampfgemeinschaft JC Wiesbaden/HTG Bad Homburg mit einem knappen 3:2 geschlagen geben. Um Platz drei sind  sie aber wieder auf die Erfolgspur zurück gekehrt und besiegten die Kampfgemeinschaft JC Kim-Chi Wiesbaden/1.JC Bürstadt mit 5:2. In der Mannschaft kämpften Jolyne Marten und Angelina Seibelt (Klasse 9/1), Henrike Mühl (Klasse 10/1), Lena Grulich und Jasmin Neuhold (Klasse 11/2), Kim Maria Neumann (Klasse 12).

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Trainer/in Yvonne Bönisch und Mario Schendel

Axel Kirchner (Lehrertrainer)

Zurück

Kontakt