Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Julius Aurel Hack wird Deutscher Vizemeister im Block Wurf

04.07.2016 | 19:01

Unsere jüngsten Sportler traten am Wochenende die lange Reise ins weit entfernte Aachen an, um ihre Deutschenmeister im Blockmehrkampf in der Alterklasse W/M 14 und W/M 15 zu küren.

Am Samstag waren zu erst die Mädchen an der Reihe. Dort schnitt am erfolgreichsten Leni Wildgrube ab. Sie belegte im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W15 mit 2757 Punkten Platz fünf. Leni konnte sich nach langer Krankheit erst in letzter Minute für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Neben dem guten fünften Platz erzielte Leni auch die schnellste Zeit des Tages bei den Mädchen über 80m Hü (11,63s). Leonie Kuphal stürzt leider gleich zu Beginn über die Hürden, womit sie keine Punkte in dieser Disziplin sammeln konnte. Am Ende war es Platz 23 im Block Wurf der W15. Platz 21. belegt Vivien Budekim Block Sprint/Sprung der W14 vor ihrer Vereinskollegin Lutea Beutel. Für beide waren es die ersten Deutschen Meisterschaften.

Am Sonntag suchten dann die Jugen ihre Deutschen Meister. Mit einer Silbermedaille im Block Wurf der M14 erzielte Julius Aurel Hack den bisher größten Erfolg in seiner Karriere als Leichtathlet an der Potsdamer Sportschule. Er steigerte seine Punktzahl am Ende auf 2952 Punkte. Er war von Beginn an sehr konzentriert und fokussiert bei der Sache. Neben Bestleistung im Block konnte Julius noch drei weitere neue persönliche Bestleistungen an diesem Tag aufstellen. Im 100m Sprint (11,60s), über 80m Hürden (11,81s) und im Kugelstoßen (13,54m).

Platz sechs im Block Lauf der M15 erzielte Tim Bertram. Abgerundet wird das Ergebnis von Platz 14 von Dominic Tode und Platz 19 von Jakob Rettschlag, beide Block Lauf.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück

Kontakt