Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Kanuten kämpfen gegen die Hitze

04.06.2019 | 06:51

Sportschüler trumpften bei Brandenburger Kanu-Landesmeisterschaften groß auf

Von den ca. 200 Teilnehmern an den 29. Brandenburger Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport vom 31.05.-02.06.2019 auf dem Beetzsee machten die Altersgruppen der Schüler A und B (Jahrgänge 2005 bis 2009)  den überwiegenden Anteil aus. Die Anzahl der am Start befindlichen Aktiven aus den Altersgruppen der Jugend und Junioren hielt sich ebenso in engen Grenzen wie die der Leistungsklasse. Das war vor allem deren  Vorbereitung auf die internationalen Einsätze geschuldet. Neben den Meisterschafts-Rennen im Boot hatten sowohl die etwa 60 A-Schüler als auch über 100 B-Schüler  ihre athletische Leistungsfähigkeit beim Kanu-Mehrkampf unter Beweis zu stellen.

Wenngleich einige der programmierten Wettbewerbe innerhalb des Wettkampfgeschehens der Landesmeisterschaften aufgrund der geringen Startmeldungen abgesetzt werden mussten, hatte das keineswegs Einfluss auf die Begeisterung und Stimmung vor Ort. Es war einfach herzerfrischend zu erleben, wie die jungen Sportlerinnen und Sportler voll bei der Sache waren, um Bestleistungen kämpften und enthusiastisch von ihren Vereinsgefährten angefeuert wurden. Egal, ob sie an der Spitze oder weiter hinten paddelten. Mit Beifall wurden aber auch die Aktiven bedacht, die in den nur mit zwei bis vier Booten besetzten Rennen (ältere Jahrgänge) um die Medaillen kämpften.

Mit 24 Siegen sowie weiteren 22 Silber- und 20 Bronzemedaillen vertraten die A-Schüler des KV Brandenburger Adler, die überwiegend als Sportschüler/-innen am Landesstützpunkt Potsdam trainieren, den erfolgreichsten Verein am ersten Juniwochenende auf dem Beetzsee. In dieser Bilanz sind alle acht gewonnenen Einzel-Mehrkampfwettbewerbe einbezogen. Zudem belegten die „Brandenburger Adler“ auch in überlegener Manier die ersten Plätze in der Mannschaftswertung des Kanu-Mehrkampfes für die Jahrgänge 2005 und 2006.

Der Kanu-Club Potsdam im OSC, der vor allem mit seinen 10- bis 12-Jährigen B-Schülern/-innen  und wenigen Nachwuchssportlern des Jugendbereiches die Landesmeisterschaften bestritt, belegte in der Medaillenwertung den zweiten Rang.   Insgesamt verbuchten die jungen KCP-Athleten 18 Gold-, 15 Silber- und 10 Bronzemedaillen. Inbegriffen in diese Wertung sind die 4 gewonnenen Einzel-Wettbewerbe sowie je drei Silber- und Bronzemedaillen im Kanu-Mehrkampf der B-Schüler. Darüber hinaus gewannen die jüngsten Paddeltalente des KC Potsdam die Mannschaftswertung im Kanu-Mehrkampf für die Jahrgänge 2007 und 2008. Beim Jahrgang 2009 lagen Potsdamer nur einen Punkt hinter der erstplatzierten Kanuabteilung von BW Wusterwitz.

Die meisten Sieger in den Einzel-Wettbewerben des Kanu-Mehrkampfes belegten auch vordere Ränge in den reinen Bootswettbewerben. So u.a. die dem KV Brandenburger Adler zugehörigen Leon Reckzeh, Hedi Kliemke, Paulina Gribba, Brain Marienhagen (alle Jahrgang 2005) und Mika Trenke, Lilly Timm, Bruno Spangenberg, Isabell Borchardt (alle Jahrgang 2006).

Günter Welke

Zurück

Kontakt