Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Kursfahrt Weimar/Jena 2013

01.12.2013 | 21:02

Der Kurs 11/2 zwischen Schiller, Goethe, Weimar und Jena

Der Leistungskurs Deutsch 11/2 konnte in diesem Jahr gemeinsam mit Herrn Ziemer und Herrn Otto vom 23.09.2013-27.09.2013 die alte Tradition einer einwöchigen Bildungsfahrt in die Region Weimar zu neuem Leben erwecken. Wir bereisten dazu das wunderschöne Jena und wurden angemessen im Internationalen Jugendgästehaus Jena untergebracht. Trotz der etwas abgelegenen Lage konnten die Schülerinnen und Schüler viele der zahlreichen Bildungsangebote der Region wahrnehmen.

In Weimar, der Kulturstadt Europas 1999, waren viele große Persönlichkeiten zu Hause: Goethe, Schiller, Herder, Bach, Liszt, Wieland, Cranach, van de Velde oder Gropius als Begründer des Bauhauses.

Zahlreiche Museen und Gedenkstätten in Weimar erinnern an diese Namen und künden vom Ruhm vergangener Zeiten. Noch heute ist die Stadt ein Zentrum von Kunst und Kultur. Seit Generationen lockt Weimar mit dem berühmten Bronzedenkmal von Goethe und Schiller vor dem Deutschen Nationaltheater und vielen Museen und Ausstellungen Gäste aus aller Welt an. Inzwischen sind 16 einzigartige Objekte in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

In diesem Kontext besuchten wir Schillers Gartenhaus in Jena und erfuhren einiges über die Lebensumstände des großen Dichters. Herr Ziemer führte die Schülerinnen und Schüler mit einem obligatorischen und selbst gestalteten Spaziergang durch die Parkanlagen des Schlosses Weimar stimmungsvoll in die Woche ein. Ebenso prägend waren die Besuche der Wohnhäuser Schillers und Goethes. Die hier aufbereiteten musealen Angebote überzeugten vollkommen. Der Besuch der Gedenkstätte zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald hinterließ tief bestürzte und fassungslose Gemüter. Wir konnten uns jedoch mit einem gelungenen Theaterbesuch und interessanten Darstellungen des Planetariums wieder fröhlicher stimmen. Abgerundet wurde die Woche durch verschiedene Produkte der Schülerinnen und Schüler, die sie in Prozessen des kreativen Schreibens entwickelten. Wir alle hatten während der gesamten Woche viel Spaß und hoffen, dass die nächsten Jahrgänge sich wieder zu solch einer Fahrt entschließen werden.

Zurück

Kontakt