Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Loipengaudi in Österreich

11.02.2011 | 14:23

tl_files/aktuelles/DSC00603.JPG

Loipengaudi in Leutasch

 

Am Samstag, dem 29.01.2011 brachen unsere fünfzehn Kanusportler vom Kanu-Club Potsdam auf ins Skitrainingslager im schönen österreichischen Leutasch.  Nach einer neunstündigen Anfahrt wurden wir schon in unserer Unterkunft, dem „Schweizerhotel“ und von unseren zuständigen Trainern Herrn Lange und Frau Welke erwartet.

Zimmer beziehen, Taschen auspacken, Sportsachen anziehen und dann ab auf die Loipe, das war das Motto am ersten Tag. Wir acht erst am Freitag aus dem 25 ° Celsius warmen Florida zurückgekehrten Kanuten hatten ganz schön mit dem Wetter zu kämpfen, denn der Temperaturunterschied zu den minus 8 ° Celsius in Leutasch  löste bei uns schon einen kleinen Kälteschock aus. Warm angezogen bewegten wir uns dann zur Eingewöhnung  für 1,5 Stunden auf den Skiern. Richtig los ging es jedoch erst am Sonntag. Auf dem Plan standen insgesamt 30 Stunden Skifahren, dazu kamen noch zwei Stunden Hallenzeit, wo wir ausgiebig Fußball spielen konnten.

Unser Tagesablauf sah wie folgt aus: um 07.30 Uhr Frühstück, eine Stunde später auf die Piste und pünktlich 12.00 Uhr gab es dann ab Montag leckeres Mittagessen im „Alpenhotel. nach einer erholsamen Pause ging es meistens um 14.30 Uhr für zwei Stunden noch einmal auf die Piste. Spätestens um 18.30 Uhr fanden sich alle wieder am Abendbrottisch ein. das Abendprogramm wurde von jedem selbst gestaltet. Manche bevorzugten das Fernsehen, einige spielten mit einer Spielkonsole, andere wiederum erledigten Hausaufgaben oder saßen einfach nur zur Unterhaltung zusammen. Zu unserem eigentlichen Trainingsprogramm kamen noch am Dienstag ein Einzelwettkampf und am Donnerstag ein Staffelwettkampf dazu. Als erster des Einzelwettkampfes überquerte Joans Markowski die Ziellinie und bei der Staffel gewannen Maximilian Müller und Tobias Werder.

Am darauf folgenden Samstag, also am 05.02., war unser Aufenthalt im Trainingslager beendet und wir fuhren zurück ins triste Deutschland.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass uns die Tage in Leutasch viel gebracht haben. Unterstützt und motiviert wurden wir durch jede Menge Sonnenschein und perfekte Loipenbedingungen. Nun schauen wir alle sehr gespannt auf die bevorstehende Saison 2011 und bedanken uns bei Herrn Lange und Frau Welke für die Unterstützung.

 

Lisa Boosttl_files/aktuelles/DSC00603.JPGtl_files/aktuelles/DSC00603.JPG

Zurück

Kontakt