Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Mädchen WK III siegen beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia

20.09.2016 | 08:21

Am Montag gelang den Mädchen und Jungen beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia ein sehr runder Saisonabschluss. Im Friedrich Ludwig Jahn Sportpark hieß es nach einer langen und anstrengenden Saison für die Leichtathleten der Sportschule noch einmal alle Kräfte sammeln und als Team in den einzelnen Disziplinen so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

Nach sechs Disziplinen und der 4x75m Staffeln konnten sich die Mädchen der Wettkampfklasse III sogar über den Sieg beim Bundesfinale freuen. Mit 7854 Punkten lagen sie 53 Punkte vor dem Pierre-de-Coubertin Gymnasium Erfurt und den Schülerinnen des Sportgymnasiums Magdeburg. Die Mädchen zeigten sich als Mannschaft geschlossen und konnten somit sogar die Punktzahl aus dem Landesfinale in Löwenberg, im Juni 2016, steigern. Als fleißigsten Punktesammlerinnen zeigten sich Leni Wildgrube und Tjara Hsu, die jeweils 599 Punkte in einer Disziplin zum Sieg bei steuerten. Leni erzielte diese Punktzahl mit 5,48m im Weitsprung und Tjara mit 58,50m im Ballwurf.

Dass die Jungen der Wettkampfklasse III sich überhaupt für das Bundesfinale qualifizieren konnten, war schon ein Erfolg. Nachdem sie sich im Juni beim Landesfinale gegen die Sportschule aus Cottbus durchsetzen, setzen die 12 Jungs der Potsdamer Sportschule noch einmal eins drauf und holten sich beim Bundesfinale am Montag die Bronzemedaille hinter der Sportschule aus Halle und dem SLZB aus Berlin. Ebenso wie die Mädchen steigerten sie ihre Punktzahl aus dem Landesfinale noch einmal deutlich und wurden so mit Edelmetall belohnt. Die meisten Punkte (650 Punkte) in einer Disziplin sicherte sich an diesem Wettkampftag Oliver Tirok mit 14,69m im Kugelstoßen.

 

Herzlichen Glückwunsch an: Maria Rappel, Yara Weinert, Leni Wildgrube, Julia Drümmer, Lutea Beutel, Nele Diestler, Alyssa John, Leonie Kuphal, Katharina Meister, Tjara Hsu, Paula Bernau, Moana-Lou Kleiner, Julius Aurel Hack, Oliver Peschk, Tim Bertram, Jakob Rettschlag, Dominic Tode, Luc Langer, Jonas Pomsel, Max Löschke, Oliver Tirok, Finn Ole Helbig, Rupert Schenk und Jann Ole Zeine, sowie den Lehrer-Trainern und Trainern!!

Zurück

Kontakt