Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Mehrere Landesmeistertitel für den RC-Potsdam

18.03.2014 | 10:21

Erfolgreicher Ergocup in Schwedt

Am vergangenen Wochenende, den 8.3.14,  starteten sowohl der Kinderbereich als auch der Seniorenbereich bei den 14.  Schwedt-Open im Ergometerrudern. Für einige Kinder war es der erste Wettkampf, andere hatten schon im Januar an einem Ergometterwettkampf teilgenommen. Trotzdem war bei jedem Sportler die Anspannung und Aufregung im Gesicht abzulesen.

Als erstes starteten die Mädchen der Altersklasse 13 Jahre. Aufgrund einiger Probleme mit den Ergometern gab es eine Verzögerung von 10min, wodurch die Anspannung vor dem ersten offiziellen Wettkampf immer weiter anstieg. In einem beherzten Rennen schaffte es Vivian Kastner zum Vize-Landesmeistertitel mit einer persönlichen Bestzeit von 4:01 min auf 1.000m. Nur 5 Sekunden hinter ihr erreichte Laura Ploskonski, die sich ebenfalls über eine persönliche Bestzeit freuen konnte, den vierten Platz.

Nach den Mädchen starten traditionell die Jungen derselben Altersklasse. In diesem Rennen übernahm das Potsdamer Trio Benedikt Wittenbrink, Matty Gunder und Jonas Huth schnell die Führung und machte die Medaillenränge unter sich aus. Alle drei erreichten in persönlicher Bestzeit das Ziel. Neuer Landesmeister wurde Matty Gunder mit 3:26min vor Benedikt Wittenbrink (3:28min) und Jonas Huth (3:31min).

In der sehr umkämpften Altersklasse 14 der Mädchen, konnte Gerlinde Obenaus eine weitere Bronze Medaille für den RC-Potsdam erringen. Leonie Irmer kam auf Platz 7 mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 3:57min ins Ziel.

Im letzten Kinderrennen der Jungen Altersklasse 14 überraschte Marvin Paul durch einen weiteren Landesmeistertitel für den RC-Potsdam. Obwohl Marvin am Start vom Rollsitz gefallen war, konnte der Bundeswettbewerbssieger vom Vorjahr (Niklas Hamann) Marvin (3:15min) nicht mehr gefährlich werden. Komplettiert wurde das Ergebnis von Mattes Schönherr, der die Bronzemedaille für Potsdam sicherte.

Die Potsdamer Senioren aus der Trainingsgruppe von Herrn Herdlitschke überzeugten ebenso in ihren jeweilligen Rennen. Obwohl sie am Vormittag in Potsdam Strecken fuhren und Vorgaben für die Rennen erhielten, konnten sich sowohl die Männer als auch die Frauen über Silber und Gold freuen. Bei den Herren gewann Gilbert Klinger vor Tom Christofcik und bei den Frauen Amanda Kreis vor Jessica Fuhr.

 

Somit sind fast alle Starter des RC-Potsdam mit Medaillen belohnt worden und konnten vier Landesmeistertitel in die Landeshauptstadt holen. 

Zurück

Kontakt