Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Österliches Training

23.04.2011 | 08:41

Vorösterliches Lauftraining durch Sanssouci

 

Eine nicht alltägliche, dafür sicherlich etwas abwechslungsreichere Trainingseinheit als sonst, absolvierten die Nachwuchskanuten der Trainingsgruppe von Petra Welke am Gründonnerstag (21.04.).

Über etwa zehn Kilometer führte die Laufstrecke für die 12 jungen Rennpaddler des KC Potsdam durch den Park von Sanssouci mit Start und Ziel im Luftschiffhafen. Paarweise und in 15-minütigem Abstand losgelaufen,  waren durch die Sportlerinnen und Sportler vorgegebene Punkte zu erreichen und auf mitgeführten Zetteln bestimmte Besonderheiten zu notieren. Dabei waren neben einer guten Beobachtungsgabe sowohl in der Sportschule gelehrtes Wissen als auch eigene Kenntnisse und Erfahrungen bei Beobachtungen in der Natur gefragt. Nicht nur Pflanzenarten, sondern auch Merkmale und Angaben zu historischen Gebäuden und Bauten bis zu Straßenbezeichnungen waren aufzuzeichnen. Mit einem Ei aus Schokolade für die Mühen für den größten Teil der zurückgelegten Strecke belohnt,  wurden dann die letzten Meter bis zum Ziel zurückgelegt. Im Bootshaus wurden die Ankömmlinge bereits von Detlev Winkler erwartet, der mit jedem einzelnen Sportler die letzten Videoaufnahmen von dessen Testfahrt auf dem Templiner See auswertete.

Dann erfolgte die Verabschiedung in die sehnlich erarteten Osterferien. Allerdings nicht für alle, denn für die 15-jährigen Canadierfahrer Anton Regorius und Marc Dunkel  ist auch über die Osterfeiertage Training angesagt. Schließlich wollen die beiden Ende April bei der nächsten Qualifikation für die Junioren-Weltmeisterschaften ihre Chancen für die Nominierung in die Junioren-Nationalmannschaft wahrnehmen.

 

Günter Welke

Zurück

Kontakt