Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Olympic Hope Games der Kanuten

17.09.2014 | 14:30

Bronzemedaille für Kanu-Sportschülerin Clara Thieme bei Olympic Hope Games in Piestany

 

Die beiden Potsdamer Sportschüler Clara Thieme und Gregor Rosenhahn sowie der in Cottbus beheimatete Ludwig Horn (alles Kajakfahrer) standen im Aufgebot der 15- bis 17-jährgen Nachwuchsauswahl des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) bei den Olympic Hope Games in Piestany. Insgesamt waren die leistungsstärksten Paddeltalente aus 27 nationalen Verbänden und vier Kontinenten bei den Wettkämpfen vom 12.-14.09. auf dem Stausee der Waag bei dem bekannten  slowakischen Kurort vertreten.

In der Gesamtbilanz belegte das DKV-Team in der Medaillenwertung mit je 4 x Gold und Silber sowie 11 x Bronze hinter Ungarn und Frankreich den dritten Rang. Mit ihrem guten dritten Platz im K1 über 200 m hinter ihren Kontrahentinnen aus Serbien und Ungarn  konnte Clara Thieme als einzige der drei Brandenburger Paddeltalente zur Medaillenausbeute des DKV beitragen. Allerdings waren  Clara Thieme, Gregor Rosenhahn und Ludwig Horn in weiteren zehn Finalläufen dabei. Hier gelangte Clara in Mannschaftsbooten einmal auf den vierten und zweimal auf den fünften Rang, Ludwig holte einen fünften, zwei siebte und einen achten Platz, während Gregor zwei siebte und einen neunten Rang verbuchte.

 

 

Potsdam, 17.09.2014

Günter Welke

Zurück

Kontakt