Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Paddler kämpften gegen Wind, Regen und Wellen

05.06.2012 | 14:09

Potsdamer Sportschüler dominieren Kanu-Landesmeisterschaften 

 

Die vom 01. bis  03.06. auf dem Brandenburger Beetzsee veranstalteten Landesmeisterschaften im Kanu-Rennsport standen ganz im Zeichen der Potsdamer Sportschüler, die für den Kanu-Club Potsdam (KCP) und den KV Brandenburger Adler (KV BA) starteten. An den 36 Gold-, 26 Silber- und 25 Bronzemedaillen des KCP und an der Medaillenbilanz des KV BA (34/ 35/ 27) hatten sie erheblichen Anteil.

Als erfolgreichste Sportler des KCP erwiesen sich u.a. die Sportschüler/ -innen Sophia Rauch (Jahrgang 96) mit fünf Siegen und die vierfachen Goldmedaillengewinner Anne Fischer (JG 97), Hans Poschart (JG 96), Tom Koose (JG 97), Roar Benecke (JG 2000), Torben Blume (JG 96) und Leonard Busch (JG 2000).

Für den KV BA präsentierten sich die  Sportschüler/ -innen Clara Thieme mit fünf Siegen sowie Julia Dunkel und  Jeremy Tornow  mit jeweils viermal Gold als echte Medaillenjäger. Auch Kajakfahrerin Pauline Rybarz stellte mit ihrem Mehrkampfsieg des Jahrgangs 99 und zwei weiteren Goldmedaillen ihr Leistungsvermögen deutlich unter Beweis. Der Manfred-Glöckner-Gedächtnis-Pokal im C2 über 500m wurde gleichfalls eine Beute des KV BA mit den Sportschülern Oliver Müller/ Lukas Roediger vor Jeremy Tornow/ Philipp.

Ohne die selbstlose Unterstützung der Sportlereltern, denen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement gilt, wäre der reibungslose Ablauf der Wettkämpfe kaum denkbar gewesen. Stellvertretend für viele von ihnen seien die Eltern von Pauline Rybarz genannt, die bei der Versorgung von ca. 80 Essenteilnehmern ein logistisches Meisterstück ablieferten oder Vater Thieme, der das Regattageschehen allumfassend fotografisch dokumentierte.

 

Potsdam, 04.06.2012

Günter Welke

Zurück

Kontakt