Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Potsdamer Kanuten gut im Kurs

08.06.2015 | 07:17

Kanu-Sportschüler bereiten sich auf Weltmeisterschaften vor

 

Vom 11. bis 26.06. versammelt der Deutsche Kanu-Verband (DKV) knapp 50 junge Rennkanuten im Trainingslager Kienbaum, um die Vorbereitungen zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften Kanu-Rennsport für die U23 und Junioren vom 24. bis 26.07. in Montemor - o - Velho (Portugal)  zu treffen. Die Einladungen erfolgten auf der Grundlage der nationalen Rangliste und im Ergebnis der Leistungsnachweise bei den internationalen Regatten in Kopenhagen und Piestany.

Für die Auswahlteams des DKV wurden insgesamt zehn Potsdamer Sportschüler (sechs Junioren und vier U23) nominiert. Einer davon, Canadierfahrer Fabian Dittrich (U23), muss allerdings noch im Verlaufe der Wettkampfvorbereitungen ein Ausscheidungsrennen gegen einen anderen WM-Aspiranten für sich entscheiden.

Die Hälfte der Potsdamer Nachwuchshoffnungen ist für jeweils zwei Einsätze vorgesehen. Neben  Tamas  Gescö, der bei den Junioren im Einer- und Viererkajak über 1000 m starten soll, zählen vor allem Kajakfahrerin Clara Thieme und die Canadierspezialistin Annika Loske zu den Medaillenhoffnungen.

 

Potsdam, 05.06.2015

Zurück

Kontakt