Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Silber und Bronze in Frankfurt am Main

13.06.2016 | 10:15

U 16 Mädchen sind Deutscher Vizemeister im Judo,

am Wochenende fanden in Frankfurt/Main die Deutschen Pokalmeisterschaften der U 16 statt. Sie haben den Rang einer Deutschen Meisterschaft. Die Jungs gingen als Titelverteidiger in das Turnier. In einer Mannschaft kämpfen immer fünf Kämpfer/innen einer Mannschaft. Leider waren die Jungs nur zu viert. Die Vorrunde kämpften sie souverän und wurden Sieger ihrer Vorrunde. In der Hauptrunde verloren sie den ersten Kampf wegen einiger Unachtsamkeiten. Damit mußten sie in die Hoffnungsrunde. Aber in den weiteren Kämpfen der Hoffnungsrunde fanden sie wieder zu alter Stärke zurück und erkämpften die Bronzemedaille. In der Mannschaft kämpften Keanu Ochs, Tim Möller (Klasse 8/1), Fritz Schöneburg, Lucas Zwank und Yvo Witassek (Klasse 9/1)

Die Mädchen kämpften in einem Fünferpool und unterlagen nur der Kampfgemeinschaft Kim Chi Wiesbaden. In der Hauptrunde siegten sie in allen Kämpfen und standen im Finale wieder Wiesbaden gegenüber. Diesmal ging es noch spannender zu als in der Vorrunde. Leider verloren die Mädchen denkbar knapp mit 3:2 nach einem hart umkämpften Finalkampf. In der Mannschaft des Deutschen Vizemeisters kämpften Nina Thier, Amalie Gill (Klasse 7/1), Jolyne Marten, Angelina Seibelt (Klasse 8/1), Henrike Mühl (Klasse 9/1), ergänzt wurde das Team durch die beiden Spremberger Mädels Luisa Engelking und Antonia Fiedler.

Herzlichen Glückwunsch.

Zurück

Kontakt