Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Sportschüler fischten Medaillen

24.05.2016 | 10:13

Kanu-Sportschüler mit großer Medaillenausbeute bei Jubiläumsregatta auf dem Beetzsee

 

 

Nicht nur die hervorragenden Wetterbedingungen und die gewohnte reibungslose Organisation der 25. Großen Brandenburger Kanu-Regatta waren für die nahezu 800 teilnehmenden Kanurennsportler Anlass, mit vollem Einsatz vom 20.-22.05. auf dem Beetzsee um Sieg und Medaillen zu paddeln. Für die Potsdamer Nachwuchsathleten sorgte zudem die Gewissheit, dass mit Sebastian Brendel und Franziska Weber zwei ehemalige Sportschüler zur gleichen Zeit bei den internationalen Wettkämpfen in Duisburg ihre Fahrkarten für Olympia 2016 sicherten, für eine zusätzliche Motivation.

In Brandenburg an der Havel wurden die Besten ihrer Disziplin in 106 Endläufen ermittelt. Angefangen von den 12-jährigen Schülern B bis zu den älteren Semestern in den Altersklassen der Senioren. Die meisten Wettkämpfe bestritt mit 64 Finalrennen der 13- bis 18-jährige Nachwuchs (Schüler A bis Junioren), zu dem auch die Sportschüler der Brandenburger Landeshauptstadt zählten.

Neben solch namhaften traditionellen Vertretungen wie dem KC Potsdam, SC Magdeburg, SC DHfK Leipzig, LVB Leipzig, SC Neubrandenburg und SC Berlin-Grünau waren auch einige ausländische Teams, u.a. auch leistungsstarke Rennkanuten aus China,  auf dem Beetzsee am Start.

Im Endergebnis erwies sich der KC Potsdam mit 30 Gold- und weiteren insgesamt  30 Silber-/ Bronzemedaillen als die erfolgreichste Mannschaft. Den Löwenanteil an dieser hervorragenden Bilanz hatten die jungen Rennkanuten und Schüler der Friedrich Ludwig Jahn Sportschule. Die Athleten des LVB Leipzig errangen 13 Endlaufsiege sowie 6 weitere Medaillen und an dritter Stelle folgten die chinesischen Sportler mit neunmal Gold, sechsmal Silber und dreimal Bronze.

Aus dem Aufgebot des KC Potsdam überragten vor allem drei Sportschüler:   Mit fünf Siegen Jonas Schmitt (Jugend; K1/ 200 m, K1/ 1000 m, K1/ 5000 m, K2/ 1000 m, K4/ 500 m) sowie mit je vier Goldmedaillen Hannah Blechschmidt (Jugend; K/500 m, K2/ 200 m, K2/ 500 m, K4/ 500 m) und Finn Eidam (Leistungsklasse; K1/ 1000 m, K2/ 1000 m, K4/ 200 m und 1000 m).

 

Potsdam, 23.05.2016

Günter Welke

Zurück

Kontakt