Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Wasserball: Nationales Endrundenturnier in Potsdam

01.11.2016 | 08:29

U15 Deutsche Meisterschaft am Wochenende 4.-6.11. im Brauhausberg-Bad

 

Am kommenden Wochenende findet bereits zum achten Mal ein Endrundenturnier um eine deutsche Wasserball-Nachwuchs-Meisterschaft in Potsdam statt. Im Bad am Brauhausberg werden von Freitag-Abend an die U15-Mannschaften des Gastgebers OSC Potsdam, des SSV Esslingen, der Wasserfreunde Spandau 04, der White Sharks Hannover, des ASC Duisburg und des SVV Plauen um die Medaillen des Deutschen Schwimmverbandes wetteifern.

Im Modus „jeder gegen jeden“ erwartet die teilnehmenden Teams ein sehr schweres Programm über drei Turniertage hinweg. Wer am Ende die Nase vorn haben wird, scheint vollkommen offen. Die Sieger der vier Vorrunden Hannover, Esslingen, Plauen und Potsdam gelten natürlich als heiße Anwärter, aber auch die Berliner und Duisburger wollen sich bestmöglich verkaufen. Überraschungen sind vorprogrammiert, das haben alle Endrunden der letzten Jahre im Jugendbereich gezeigt.

Der gastgebende OSC hofft erneut auf so großen Zuschauerzuspruch wie in den letzten Jahren. Mit Spandau 04 und Potsdam haben sich wieder zwei Klubs aus der Region qualifiziert, da werden sicher viele Fans und Gäste den Weg ins Brauhausberg-Bad finden.

Ingesamt acht Schüler der Potsdamer Eliteschule des Sports stehen in der Mannschaftsaufstellung des U15-Teams vom OSC und werden am Wochenende um die Deutsche Meisterschaft kämpfen. Für alle Potsdamer Sportschüler ist bei Vorlage eines entsprechenden Schülerausweises der Eintritt zum Turnier frei,

 

Spielplan und weitere Informationen findet ihr unter: www.wasserball-potsdam.de 

 

Zurück

Kontakt