Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Wasserball: U13 des OSC holt Deutsches Silber

11.11.2014 | 16:19

Spannender hätten die Titelkämpfe um die deutsche U13-Meisterschaft nicht ablaufen können. Nach Abschluss der 15 Spiele im Potsdamer Brauhausberg-Bad am vergangenen Wochenende standen mit Gastgeber OSC Potsdam, dem SSV Esslingen und dem SVV Plauen gleich drei punktgleiche Teams (8:2) an der Tabellenspitze. Lediglich die Tordifferenz entschied über die Farbe der Medaillen. Mit 64:26 Treffern hatte Esslingen knapp die Nase vor dem OSC (50:24) und Plauen (43:24). Auf den Plätzen folgten die White Sharks Hannover, die SG Neukölln und der SV Bayer Uerdingen 08.

In das siebenköpfige "All-Star-Team" des Turniers wurden neben dem OSC-Kapitän Sascha Seifert als bester Spieler auch der Potsdamer Schlussmann Alexander Shevelko als bester Torhüter und Maximilian Kaminke aus Plauen (21 Treffer / erfolgreichster Torjäger) sowie Jan Rotermund, Duncan Händel (jeweils Hannover), Kende John und Zoran Bozic (jeweils Esslingen) nominiert.

Fünf Schüler der Potsdamer Sportschule kämpfen im U13-Team des OSC Potsdam und können somit stolz auf die Silbermedaille der Deutschen Meisterschaft sein: Felix Korbel, Sascha Seifert, Marc Lehman, Tilman Voigt und Levin Lill.

 

weitere Informationen: www.wasserball-potsdam.de

Zurück

Kontakt