Sie befinden sich hier

Startseite | Aktuelles | Nachricht

Wasserball: Potsdamer U15-Team wird Deutscher Meister

01.11.2015 | 12:29

OSC Sieger bei der Meisterschaftsendrunde in Duisburg

 

Nach dramatischem Turnierverlauf ist den U15-Wasserballern des OSC Potsdam am Wochenende 23.-25.Oktober im Duisburger Schwimmstadion eine echte Sensation gelungen. Ungeschlagen setzte sich die Mannschaft von Trainer Philip Uhlig im Endrundenturnier um die deutschen Meisterschaften durch und holte vollkommen überraschend den Titel an die Havel. „Mit der Zielsetzung eines Medaillengewinns sind wir angereist“, so Uhlig überglücklich. „Dass es nun Gold wird, ist überwältigend. Die Jungs haben sich zerrissen. Das ist einfach nur Spitze.“

Nach Siegen gegen die Wasserfreunde Spandau 04 (11:8), die White Sharks Hannover (8:7), SG Neukölln (7:4) und den SSV Esslingen (8:5) reichte im letzten Spiel gegen den ASC Duisburg das 9:9-Unentschieden, um die Meisterschaft mit 9:1 Punkten und 43:33 Treffern zu sichern. Die als klarer Turnierfavorit gehandelten Hannoveraner kamen mit einer Bilanz von 8:2 Zählern (75:32 Tore) auf dem zweiten Platz ein, vor Duisburg (7:3/53:45), Neukölln (4:6/44:41), Spandau (2:8/41:65) und Esslingen (0:10/29:69).

Mit den OSC-Wasserballern Leno Spuhl, Felix Korbel, Lu Meo Ulrich, Sascha Seifert und Sascha Ufnal kämpften fünf Schüler der Potsdamer Sportschule im Sieger-Team und können sich nun über den nationalen Meistertitel freuen. Nach jeweils Silber im deutschen U19- und U17-Wettbewerb ist das U15-Gold bereits die dritte Medaille in diesem Jahr für den OSC, insgesamt hat der Klub nun bereist 14 deutsche Nachwuchs-Titelgewinne in Pokal und Meisterschaft auf seinem Konto.

 

Informationen zum Wasserball beim OSC Potsdam: www.wasserball-potsdam.de

Zurück

Kontakt