Sie befinden sich hier

Startseite | Schule | Projektarbeit | Projekt Sportlizenzen

DRK Erste Hilfe Kurs

Mittwoch hatte das Trainerlizenzenprojekt, das sich während der Projektwoche mit drei verschiedenen Bereichen, theoretischem Unterricht, Trendsportarten und Lebensrettenden Maßnahmen befasst, seinen Erste-Hilfe-Kurs mit dem vom deutschen roten Kreuz beauftragten Peter Lehmann, der den angehenden Trainern den ersten Teil des zweitägigen Kurses vermittelte. Das Deutsche Rote Kreuz ist eine zum größten Teil eine ehrenamtliche Institution, die verschiedene Bereiche abdeckt, wie zum Beispiel Rettungsdienste, Wasserwacht, Rettungshundestaffeln, aber auch Kinderheime und betreutes Wohnen unterhält. Im Ablauf lernten die Projektteilnehmer Sachen wie allgemeine Sicherheitsbestimmungen während eines Unfalls oder es wurden ihnen verschiedene Situationen vor Augen geführt, in denen Erste Hilfe erforderlich ist, aber auch die Bedeutung und Definition von Erster Hilfe. Nach dem Grundsatz "Ich kann/ will/und muss helfen!" wurden die Projektteilnehmer unterwiesen.

Am Donnerstag werden die Schüler dann in die nächste Phase der Ersten Hilfe einsteigen. Bereits am Montag hatten sie mit dem Verhaltenstraining in bestimmten Situationen eines Trainers begonnen und verschiedene Trainertypen konkretisiert. Der Dienstag diente dazu, die Trendsportart Klettern selber im Satori Kletterpark Babelsberg zu erleben.

Zum krönenden Abschluss wird der Kurs den Freitag nutzen, um eine Hospitation bei Klasse Trainingsgruppen in Klasse 8 durchzuführen, um zu schauen, wie Profi-Trainer der Sportschule das alles machen. Als letztes folgen dann noch Vorträge jedes Kursteilnehmers über eine selbst ausgewählte Trendsportart.