Es ist in der Tat nicht allzu lange her, dass der deutsche Handball während der Weltmeisterschaft im eigenen Land im Jahr 2019 ins Bewusstsein einer ganzen Gesellschaft Einzug gehalten hat.  Aktive wie Patrick Wiencek, Uwe Gensheimer und Andreas Wolff standen und stehen für Werte, mit denen sich eine Vielzahl der Menschen identifizieren kann: Kampf, Leidenschaft, harte Arbeit, Zusammenhalt, Freude und Trauer. Umso erfreulicher für die Potsdamer Eliteschule des Sports ist dabei die Tatsache, dass mit Fabian Böhm und Fabian Wiede (zwei ehemalige Schüler) sowie mit Co-Trainer Alexander Haase ein aktueller Lehrertrainer unsere Farben bei diesem und anderen Großereignissen vertreten konnten. Mitgefiebert haben Millionen vor den Bildschirmen, als Nikola Karabatic den Deutschen die Bronzemedaille in buchstäblich letzter Sekunde vor der Nase wegschnappte. Das tat weh, zeigt aber auch, dass genau diese Niederlagen zum Sport dazugehören und für die Zukunft wichtig sein können.

Handball ist schnell, attraktiv und hochemotional. Und alles, was man benötigt, um in diesem Spiel erfolgreich zu sein, könnt ihr hier an unserer Schule lernen. Dabei geht es um Techniken und Taktiken genauso wie um das Finden der richtigen Position im Teamgefüge. Potsdamer Jugendmannschaften feierten in den vergangenen Jahren riesige Erfolge. Mit dem Gewinn der Gold- und Silbermedaille bei den Wettkämpfen Jugend trainiert für Olympia im Mai 2019 avancierte unsere Schule zur erfolgreichsten im gesamten Bundesgebiet für den männlichen Handball. Dazu passt, dass die B-Jugend 2020 den Meistertitel in der Oberliga Ostsee-Spree vor den Füchsen aus Berlin und dem HC Empor Rostock gewann. Aushängeschild im Jugendbereich bleibt die A-Jugend-Bundesligamannschaft. Zum 10. Mal in Folge dürfen sich unsere ältesten Schüler mit den besten Handballern Deutschlands messen. Ein ohne Zweifel herausragendes Ergebnis. Neben diesen Resultaten steht für uns jedoch auch die Entwicklung der Persönlichkeit durch eine enge pädagogische Betreuung im Vordergrund. In einem Team gewinnt man zusammen, aber – und das ist meist nicht ganz so leicht – man verliert auch gemeinsam. Das gehört zur Entwicklung und zum Leben dazu.

Wenn ihr Teil unseres Teams werden wollt, dann meldet euch einfach. Wir freuen uns auf euch und vielleicht gehört ihr dann bei der nächsten Heim-Weltmeisterschaft 2027 zum Kader der deutschen Nationalmannschaft.

Ansprechpartner:

Einstieg zur 7. Klasse:

Jan Piske

Verbandstrainer


Quereinstieg ab der 8. Klasse:

Felix Schmidt & Alexander Haase

Verbandstrainer


Sekundarstufe II, ab 10. Klasse:

Axel Bornemann

Verbandstrainer


 

Mehr Informationen finden Sie unter:

http://www.jungewilde.net